Monika Szymanik

Bei unserem Partner, dem Sprachcafé Polnisch, steht am 28.1.2022 ein interessanter Termin an. Eine Buchvorstellung. Es geht um Szczecin, Stettin.

Treffen mit Monika Szymanik und ihrem neuen Buch, „Dzieciństwo 1935–1949” | „Die Kindheit 1935–1949”!


Die Autorin des Buches ist Christel Schubert (1935–2019), eine Vorkriegsbewohnerin eines repräsentativen Mietshauses in der Święty-Wojciech-Straße 1 (ehemalige Karkutschstraße) in Szczecin.
Christel hat ihre Erinnerungen mehrere Jahre nach ihrem Verlassen der Stadt in einem Tagebuch festgehalten.

Monika Szymanik, die uns schon in ihrem ersten Fotoalbum „Altbauliebe einer Stettinerin“ das alte Stettin im neuen Szczecin zeigt, wandelt auf den Spuren der kleinen Christel und ihrer Erinnerungen und fängt mit dem Objektiv ihres Handys (ja, Handy!) jene Orte von vor 80 Jahren ein, die heute oft anders aussehen und stumme Zeugen schon anderen Geschichten sind.
Unser Treffen wird durch die Anwesenheit von Siegmar Jonas, dem Bruder von Christel Schubert, gewürdigt.

Seid willkommen!

am Freitag, 28.01.2022, 19.00 Uhr | Schulzestr. 1, 13187 Berlin-Pankow, tuż przy S-Bhf Wollankstr.



Es gelten die 2GPlus-Regeln. (Booster-Nachweis oder aktueller negativer Test, Testzentrum befindet sich gleich neben der S-Bahn-Station Wollankstr.).

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Projekte „SprachCafé 2.0″- FEIN-Pilotprojekt sowie „Seit 10 Jahren zusammen“ statt – mit Unterstützung des Bezirksamtes Pankow.

Willkommen!

Auf der Januar-Mitgliederversammlung unseres Vereins gab es tolle Nachrichten: 3 neue Mitgliedsanträge konnten wir bearbeiten und begrüßen nun drei neue Mitglieder. Herzlich Willkommen!

Auch wurden auf der Mitgliederversammlung zahlreiche Planungen für 2022 besprochen: Wir wünschen uns sehnlichst, wieder eine Kolbergfahrt im Mai anbieten zu können. Wir werden an den Feierlichkeiten zum 18. März in Kolberg teilnehmen. Wir unterstützen weiter die Vernetzung zwischen Berlin und Kolobrzeg und haben uns unter anderem den Bibliotheken gewidmet. Die Sitzung fand natürlich unter den geltenden Regelungen zur Corona-Pandemie statt. Wir hoffen, dass wir bald wieder mehr Präsenzveranstaltungen durchführen können!

Geänderter Vorstand

Auch der formale Teil fand statt: Unser Vorstand setzt sich nun ein wenig anders zusammen. Neue erste stellvertretende Vorsitzende ist Ellen Lubawinski. Wir freuen uns sehr, dass sie mit an Bord ist. Auch ein herzlichstes Willkommen!

Wir danken Ilse Kaiser für die langjährige, tolle Arbeit für den Verein. Ilse Kaiser hat uns über viele Jahre perfekt unterstützt, hat auch für emotionale Momente gesorgt und neben der reinen Sacharbeit auch viele menschliche Punkte gesetzt.

Juuliane Jurewicz danken wir ganz herzlich für ihre Arbeit als Beisitzerin im Vorstand für die geleistete, tolle Arbeit. Wir hoffen natürlich, dass sowohl Ilse Kaiser wie auch Juliane Jurewicz weiterhin dem Verein zugewandt bleiben und wir vielleicht noch manches geplantes aber nicht realisiertes Projekt zum Leben erwecken können.

Der neue Vorstand wird alsbald auf der Internetseite eingetragen. Ebenso wie hoffentlich die nächsten Projekte, die wir in der anstehenden Vorstandssitzung planen werden.

Versammlung mit 2G

Wir freuen uns auf unsere Mitgliederversammlung am Freitag. Nach aktuellem Anmeldestand und aktuellen Regelungen müssen wir die 2G-Regel anwenden. Das bedeutet: 

  • Wer sich noch nicht angemeldet hat, wird dringend um Anmeldung gebeten
  • Wer sich noch nicht abgemeldet hat und nicht teilnehmen kann: Wir bitten um kurze Abmeldung
  • Bitte seid alle etwas früher da, damit wir das „Einchecken“ erledigen können
  • Ihr müsst für die Teilnahme geimpft oder genesen sein, sonst könnt Ihr leider nicht teilnehmen
  • Ihr müsst den Nachweis mitbringen, dass Ihr geimpft oder genesen seid: Corona-Warn-App oder CovPass-App oder ausgedruckter QR-Code
  • Wir sind verpflichtet, diesen Nachweis schriftlich zu dokumentieren
  • Es besteht Maskenpflicht bei der Veranstaltung, oder 2G+ oder Mindestabstand 

Fragen? Bitte einfach per Mail.

Mitgliederversammlung

Eine große Bitte an alle Vereinsmitglieder: Alle sollten die Einladung erhalten haben. Um die Planbarkeit für den Termin sicherzustellen, bitten wir dringend um An- oder Abmeldung zur Veranstaltung unter kontakt@freunde-kolbergs.de– Danke!

Wir gehen im Moment davon aus, die Veranstaltung am 14.1.2022 unter entsprechenden Regelungen durchführen zu können. Bitte: An die Nachweisdokumente (Impfung etc.) denken! Die Details ergeben sich aus den zu erwartenden Neuregelungen zur Pandemie zum Wochenende.

Frohe Weihnachten und ein gutes 2022!

Wir haben seit langem wieder einmal Post versandt, ganz nach alter Schule: Mit Papier, Briefumschlag und Briefmarke. Mit Weihnachtskarte und einem Weihnachtsbrief. An alle unsere Mitglieder im Verein.

Wir hoffen, dass wir neben der virtuellen und und nun haptisch-schriftlichen Begegnung im kommenden Jahr auch wieder persönliche Begegnungen haben, und zwar am besten polnisch-deutsche Begegnungen.

Interessiert? Interessiert!

Wir hoffen, dass wir für unsere Mitgliederversammlung am 14.1.2021 in Berlin-Pankow (die Einladung wurde auch gleich mit verschickt, denn wir sind ja gern effizient 🙂 ) viele neue und engagierte Kandidatinnen und Kandidaten für tolle anstehende und noch zu erdenkende Projekte finden.

Noch einmal: Begegnungen!

Die Arbeit unseres Vereins lebt von Begegnung. Begegnung ist leider nur sehr eingeschränkt möglich gewesen. Uns ist klar geworden, wie wichtig diese Begegnung war, ist und auch in Zukunft sein wird. Zwar können digitale Formate vielleicht die eine oder andere Abstimmung erleichtern, doch Freundschaft und Partnerschaft können nur in persönlicher Begegnung wachsen und reifen. Das gilt auch für die Städtepartnerschaft.

Um so bedauerlicher ist, dass so gut wie keine Begegnungen 2020 und 2021 stattfinden konnten. Es gab einige kleinere Reisen von Vereinsmitgliedern nach Kolberg und wenige Besuche aus Kolberg in Berlin. Aber zum Beispiel unsere Kolbergfahrt, unsere Begegnungsabende oder -feiern konnten allesamt nicht stattfinden. Immerhin konnten wir in diesem Jahr einen Besuch im Museum unserer Partnerstadt realisieren und dort ein Exponat übergeben. Wir konnten einen Wegweiser zu unserer Städtepartnerschaft mit einweihen. Und wir konnten einige freundschaftliche Besuche zwischen Mitgliedern unseres Vereins mit Menschen in unserer Partnerstadt dokumentieren.

Mehr.

Das alles ist natürlich viel zu wenig: In einer Zeit, in der sich die politische Stimmung nicht zum Besseren entwickelt. In einer Zeit, in der Spaltungen in der Gesellschaft an allen Ecken und Enden um sich greifen. Wir wünschen uns wieder viel mehr Anlässe für Begegnung, für Diskussion und für Freundschaft. Vor allem natürlich, das ist Anliegen unseres Vereins, deutsch-polnische Freundschaft.

Unser Verein ist weiterhin hervorragend vernetzt und wir haben uns auch in der Zeit der Pandemie über viel Unterstützung und ein starkes Netzwerk gefreut. Es ist aber auch die Wahrheit, dass unser Verein über neue Interessentinnen und Interessenten aus Begegnungen wuchs. All dies fiel weg und stellt uns vor große Herausforderungen.

Wir möchten natürlich die Angebote, die Strukturen und die Arbeit unseres Vereins vor diesem Hintergrund weiter entwickeln. Unsere Vision ist, die Städtepartnerschaft mit innovativen und auch bewährten Methoden und Formaten weiter zu beleben. Dafür freuen wir uns über alle, die auch Lust auf die Förderung von Begegnung haben.

Einladung!

All diese Dinge sind Thema unserer schon lange verschobenen Mitgliederversammlung, zu der wir alle Mitglieder am 14.1.2022 in Berlin einladen. Wer noch kein Mitglied im Verein ist, ist herzlich eingeladen, es zu werden. Es wird eine spannende Diskussion über unsere weitere Arbeit, über die Aufgabengebiete und auch die Rollen im Verein geben. Sehr freuen wir uns natürlich auch über alle, die sich vorstellen können, selbst aktiv zu werden und sich zu engagieren.

Unterstützung.

Aber auch, wer unserem Verein und unserer Arbeit gewogen ist, sich aber nicht persönlich einbringen kann oder möchte: Wir hoffen, im kommenden Jahr wieder mehr Veranstaltungen anbieten zu können. Wieder mehr durchführen zu dürfen und zu können – für alle, die sich für die Partnerstadt interessieren. So sehen wir uns hoffentlich entweder auf der Mitgliederversammlung oder auf einer unserer Fahrten oder Veranstaltungen. Wer unseren Newsletter noch nicht abonniert hat: Dieser informiert regelmäßig über Aktuelles und stellt eine kleine Verbindung zu uns her: https://freunde-kolbergs.de/newsletter/

Wir freuen uns auf all das, was 2022 uns bringen wird. Unterstützen Sie uns bitte bei der weiteren Arbeit an der Städtepartnerschaft. Ob mit Engagement, Teilnahme an Veranstaltungen, Spenden oder Ideen und Hinweisen. Wir sind gespannt!

Weihnachten im Sprachcafé

Advents- & Weihnachtsstimmung

Im Sinnergie & SprachCafé Polnisch


Im Programm

  • 11.00-12.00 Uhr: Schulkinder und ihre Familien
     
  • 14.00 Uhr–16.00 Uhr: Klein- und Vorschulkinder und ihre Familien
    | Weihnachtsgeschichten | Bunter Basteltisch | Weihnachtsmann
     
  • 16.00 – 18.00 Uhr: Erwachsenenprogramm
    Jahresrückblick | Wünsche, Begegnungen, Gespräche | Kulinarisches
     
  • 18.00 – 20.00 Uhr: Treffpunkt des Teams SprachCafé
    Begegnung, Austausch, gutes Miteinander & Wachstum
     
  • 14.00-18.00 Uhr: durchgehend – im Außenbereich/Vorgarten gibt es Glühwein & Kinderpunsch, etc.
     

Seid dabei!

Sa., 11.12.2021, 14.00-20.00
Schulzestr. 1, 13187 Berlin-Pankow


Der Eintritt ist freiSpenden sind willkommen!

Hygieneregeln: 2G+ (tagesaktueller negativer Corona-Test, mehr: https://sprachcafe-polnisch.org/)

Die Anzahl der Plätze in Innenräumen ist beschränkt.
Die Anmeldung zum jeweiligen Slot über: https://doodle.com/poll/7qk5q3mf3ydv3zkk?utm_source=poll…
kontakt@sprachcafe-polnisch.org

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Projekte „Wurzeln pflegen“ und des FEIN-Pilotprojekts „SprachCafé 2.0“ sowie des Lebendigen Adventskalenders Pankow.

Sprachcafé im Dezember

Begegnungen im Dezember bei unserem Partner Sprachcafé Polnisch

Schulzestr. 1, 13187 Berlin-Pankow, direkt am S-Bhf Wollankstr.| oder online!
Bitte meldet Euch per E-Mail an! – Ihr erhaltet eine Bestätigung zur Veranstaltung

Polnisch als Fremdsprache für Erwachsene – wir empfehlen, seid willkommen!
>>> Wie war das? Di., 07., 14., 21.12.2021, 18.00 Uhr
>>> Polnisch für Anfänger*innen: Di.,07., 14., 21.12.2021, 20.00 Uhr
>>> Frühstück auf Polnisch, online, am Do., 30.12.2021, 9.00-11.00

Speak-Dating: Mi., 01.+15.12.2021, 19.00 – Wir laden Euch jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat zu jedem weiteren Treffen ein!

Oder-Seiten“ – zweite Ausgabe der Literaturszene!
– Do. 02.12.2021, 19.30 Uhr aus Berlin| DE
In Kürze wird es auf YouTube Aufzeichnungen ausgewählter Ausschnitte aus den diesjährigen  „Oder-Seiten“ Treffen geben. Schaut mal rein!

Kołysanki – kolędy – czar przynależności – mit Basia Stillmark: So., 05.12.2021, 17.00 | Schulze

Für Leib & Seele – Frühstück, Gespräche und andere – Treffen mit Maja Czerwonogrodzka an jedem zweiten Mittwoch im Monat, in der Schulze, 10-12 Uhr, 08.12.2021 | Projekt Wir sind für Euch da! sowie SprachCafé 2.0 – FEIN-Pilotprojekt

Grupa Empatii | PL: Fr., 10.12.2021, 19.00, online | Projekt Wir sind für Euch da!

In Advents- und Weihnachtsstimmung: Sa., 11.12.2021, 11.00-12.00, 14.00-16.00-18.00-20.00 | Schulze oder online

Kreatives Schreiben – Workshop – mit Natalie Wasserman und Brygida Helbig: adventliche und weihnachtliche Veranstaltung am Sa., 11.12.2021, 16.00-18.00  Schulze oder online

Du duftest wie die Sonne – Lyrik-Lesung mit Agata Koch  14.12.2021, 19.30 | Janusz-Korczak-Bibliothek

Śniadanie po polsku | Frühstück auf Polnisch | online – mit Paulina Jaskulsaą: Do., 30.12.2021, 9.00-11.00 – Kooperation mit Die Lernwerkstatt in Berlinie-Treptow

Frühstück auf Deutsch – śniadanie po niemiecku! | online: Sa., 11.00, neue Termine findet Ihr hier – Kooperation mit Die Lernwerkstatt in Berlinie-Treptow

Das Projekt „Buch, czyli książka
ist ein Online-Diskussionsbuchclub, der aus zwei Panels besteht: Das erste besteht aus einer Präsentation neuerer Werke der deutschsprachigen Literatur, die in den letzten Jahren auch in Polen übersetzt und veröffentlicht wurden, und das zweite konzentriert sich auf das „Wiederlesen“ klassischer Literatur aus deutschsprachigen Ländern. Das Projekt wird mit Unterstützung der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit durchgeführt.
>>> Zusammenfassung der Gespräche demnächst HIER
>>> Audio – Auszüge literarischer Werke – auf YouTube



Unser großes Kooperationsprojet mit dem spanischsprachigen Verein MaMis en Movimiento „Gelebte Mehrsprachigkeit“ in Tandem mit „Mehrsprachigkeit im Ohr“ lädt zu Veranstaltungen ein:

  • Fortbildungen für Pankower Kitas, ihren pädagogischen Teamsmehrsprachig aufwachsenden Kinder und ihre Familien – Termine werden individuell vereinbart. Bitte schreibt an kontakt@sprachcafe-polnisch.org.
     
  • Als Ergebnis des jährlichen Fachtags 2021 und unserer kontinuierlichen Arbeit zum Thema Mehrsprachigkeit wurde eine Änderung des Berliner Schulgesetzes vorgenommen, die die Einbeziehung des Unterrichts in den Herkunftssprachen, einschließlich Polnisch, in Berliner Schulen vorsieht. Die Einzelheiten könnt Ihr im Gesetzestext nachlesen, den wir für Euch ins Polnische übersetzt haben. Über den Verlauf des Fachtags und seine Erfolge werdet Ihr in Kürze in der Dokumentation erfahren. Wir freuen uns darauf!
     
  • Die Kraft des Neworking zum Thema Mehrsprachigkeit!
    BEFaN
     – Bildung Eltern Familie Nachbarschaft – das berlinweite Netzwerk von Institutionen, Initiativen, Vereinen und Einzelpersonen – wird auch für uns immer wichtiger. Wir laden Euch ein, sich uns in diesem offenen Raum für Mehrsprachigkeit anzuschließen: Abschlussveranstaltung BEFaN-Netzwerk „Wie geht es 2022 weiter?“ am 02.12.2021 von 13-15 Uhr!
     
  • NEUIGKEIT: Podcast„Die Zeit für Mehrsprachigkeit“ – auf Deutsch 
    Es handelt sich um eine innovative Form der Wissensvermittlung im Bereich der mehrsprachigen Erziehung, die einen Mehrwert für Kinder, Eltern und Erzieher bietet – Beginn: 19.12.2021, 11 Uhr – Save the Date! – Folgt unserem Facebookprofil Gelebte Mehrsprachigkeit!
     
  • Mehrsprachigkeit im Ohr“ unterstützt weiterhin mit kostenloser telefonischer Beratung junge mehrsprachige Familien sowie am Phänomen Mehrsprachigkeit interessierte Personen – Beratungstermine in 6 Sprachen, darunter auch auf Polnisch, findet Ihr HIERPaulina Buttkus, eine zweisprachige Logopädin, freut sich auf ein Gespräch mit Euch. Kommende Termine: 2022

Das vierte Jahr des Kooperationsprojekts mit dem spanischsprachigen Verein MaMis en Movimiento neigt sich dem Ende zu. Ein weiteres, also fünftes, liegt jetzt vor uns!
Wir möchten uns beim Bezirksamt Pankow für die freundliche Unterstützung bedanken! Der Integrationsfond ist eine Maßnahme des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter des Senats von Berlin. Mehr

– – –
Unsere aktuellen Angebote für Kinder findet ihr im Newsletter für Kinder und ihre Eltern /Kafejka dla Dzieci i RodzicówSchreibt Euch ein
– – –

Vorschau 2022

Neuigkeit! Außer dem blauen Himmel …  – innere Energie pflegen|
Eine neue Reihe mit Basia Stillmark – in der polnischen Sprache – an Frauen adressiert. Eure Beiträge sind willkommen! 16.01.2021, 17.00, Schulzestr | Save the Date!

Das Team des SprachCafés trifft sich wieder: Mi., 26.01.2022 um 19.00 Uhr online. Es ist ein offener und inspirierender Kreis der aktiven Menschen. Seid dabeikontakt@sprachcafe-polnisch.org | Projekt  SprachCafé 2.0 – FEIN-Pilotprojekt 

Zanim zapukam do piekła” („Bevor ich an die Hölle klopfe“). – Buchpräsentation von Jędrzej Majchrzak und Autorengespräch | im Januar 2022 | SprachCafé 2.0 – FEIN-Pilotprojekt

Kartoffelsalat mit Karpfen?

Die RAA Mecklenburg-Vorpommern hat ein interessantes Online-Format für eine Workshopreihe, die wir herzlich empfehlen.

Workshopreihe: Interkulturelle Kompetenz & deutsch-polnisches Leben
Am Weihnachtsabend werden uns regionale und nationale Traditionen bewusst. Ob es das Stroh unter der Tischdecke in Polen oder das Plätzchenbacken in der Vorweihnachtzeit in Deutschland ist – Tradition verbindet. Umso spannender wird es, wenn wir verschiedene Traditionen verbinden. 

In unseren Workshops werden wir uns mit der deutsch-polnischen Kommunikation beschäftigen, Unterschiede im Verhalten analysieren, aber auch Ähnlichkeiten entdecken. Wir wollen mit den Experten Joanna Kulas und Dr. Erik Malchow theoretische Modelle betrachten (Modul I), an praktischen Beispielen über Normen und Werte diskutieren (Modul II), aber auch Sie über Ihre deutsch-polnische Erfahrungen zu Wort kommen lassen (Modul III). Sie können Ihre interkulturelle Kompetenz erweitern und beispielsweise erfahren, wie Sie Ihre Meinung äußern ohne Missverständnisse im Alltag – auch nach Weihnachten – hervorzurufen. Sie können uns aber auch von Ihrem ganz persönlichen Umgang im deutsch-polnischen Alltag erzählen.

Ziel ist es, sich mit Ihnen über deutsch-polnische Lebensrealitäten auszutauschen und unbeschwerte Begegnungen zu ermöglichen, sodass wir auf ein harmonisches Fest und gutes Miteinander vorbereitet sind.

Die Workshops finden bilingual in Deutsch und Polnisch über die Online-Plattform Zoom statt und werden simultan übersetzt. Unsere Trainerin Joanna Kulas ist Kulturwissenschaftlerin und führt eine Sprachschule für Polnisch. Dr. Erik Malchow ist Kommunikationstrainer und Medienberater.

I Theorie: Modelle, Standards und Dimensionen von Kultur

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 15:00 – 17:00 Uhr online

II Praxis: Zusammenarbeit & Zusammenleben

Freitag, 10. Dezember 2021, 15:00 – 17:00 Uhr online

III Austausch: Eher Deutsch? Eher Polnisch? Oder Deutsch-Polnisch? 
Mittwoch, 15. Dezember 2021, 15:00 – 17:00 Uhr online

Die Module können auch einzeln besucht werden.

Die Veranstaltungen finden online mithilfe des Programms Zoom statt. Die Videokonferenz ist jeweils ab 14:45 Uhr freigeschalten, um die eigene Technik zu testen. Die Zugangsdaten werden vor den Veranstaltungen per E-Mail zugeschickt. Es wird um Anmeldung unter www.raa-mv.de/kartoffelsalatmitkarpfen gebeten.

Wiegenlieder (Polnisch)

Wiegenlieder – Weihnachtslieder – der Charm der Zugehörigkeit

Das Sprachcafé Polnisch bietet ein Treffen rund um Musik, die eine Bande zwischen Kind und Mutter herstellt, Mutterschaft in verschiedenen Kulturen, Zärtlichkeit und Erinnerungen.
Wir werden über Wiegenlieder aus allen Ecken der Welt erzählen, sie vorstellen und hören.

Leitung
Barbara Stillmark – eine Nomadin, Musikerin, Lehrerin für Polnisch als Fremdsprache, Mutter, Autorin von Kinderliedern und polnisch-chinesischen Sprachführern. Sie liebt die Natur, Literatur, Origami und Bildergeschichten. Seit drei Jahren lebt sie in Berlin, wo sie immer noch gerne musiziert, Polnisch unterrichtet und Förderunterricht an Grundschule und Gymnasium gibt. Sie schreibt, komponiert und pflegt den kreativen Geist. www.barbarastillmark.com

Dieses Treffen findet auf Polnisch statt, bei Bedarf mit Übersetzung ins Deutsche.

am Sonntag, 5. Dezember 2021, 17.00–19 .00 Uhr
in der Schulzestr. 1, in 13187 Pankow, direkt am S-Bhf Wollankstr.

Der Eintritt ist frei.
Wir freuen uns auf Eure freiwilligen Spenden für Vereinszwecke.

Die Anmeldung ist die Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung: b.stillmark@sprachcafe-polnisch.org.

Unsere Hygieneregeln: 2 x G + tagesaktueller negativer Corona-Test, mehr: https://sprachcafe-polnisch.org/

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Projektes „Wurzeln pflegen“ mit Unterstützung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt sowie des FEIN-Pilotprojektes „SprachCafé 2.0.“.