Lesungen

Oder-Seiten: Beim Sprachcafé Polnisch und im Netz – Deutsch – polnische Lesebühne in Berlin und Stettin sowie online. Wir freuen uns über dieses Angebot des Sprachcafés.


Über die Oder führen viele Wege – wie selbstverständlich bewegen wir uns auf ihnen hin und her.
Neben Waren wechseln auch Wissen und Worte täglich von einem ans andere Ufer.
 
Das Sprachcafé Polnisch und die Universität Stettin, bauen das Netzwerk der Worte in diesem Jahr noch ein wenig weiter aus – und Sie sind herzlich eingeladen, daran mitzuwirken!
 
Seit fünf Jahren wird im SprachCafé Polnisch geschrieben – seit Jahrzehnten an der Uni Stettin.
Wir schreiben auf Deutsch, wir schreiben auf Polnisch, schreiben in den Sprachen, in denen wir sprechen.
Wir schreiben Fragmente, die uns ein Impuls in unsere Gedanken pustet oder auch Gedichte, Geschichten, ja selbst Romane.
 
Deswegen haben wir beschlossen, all diesen Texten auf beiden Seiten der Oder eine Bühne zu geben. Prosa, Lyrik, Reportage, Drama. Alle Genres sind willkommen, mit oder ohne Verlagspublikation und auch Texte, die noch am Entstehen sind.
 
Einmal im Monat öffnen wir unseren Kreis für Schreibende, Zuhörende und kommen nach den Lesungen miteinander ins Gespräch. Auf Deutsch (SprachCafé) oder Polnisch (Stettin), kurz oder lang, aber auf jeden Fall einmal ab September bis Dezember einmal im Monat auf unserer Lesebühne.
Drei Autor*innen können sich spätestens eine Woche vorher anmelden unter:
lesebuehne@sprachcafe-polnisch.org.
 

Lesungen in Berlin: 
SprachCafé Polnisch e.V – Schulzestr. 1, 13187 Berlin-Pankow
17.09.2020 um 19 Uhr
26.11.2020 um 19 Uhr
 
Lesungen in Stettin:
in Kooperation mit der Universität Stettin – Instytut Literatury i Nowych Mediów, Uniwersytet Szczeciński, al. Piastów 40 b
29.10.2020 um 19 Uhr
10.12.2020 um 19 Uhr

 
Wir melden uns bei Ihnen zurück und bitten um Verständnis, dass nur drei Lesebeiträge pro Abend möglich sind.
Seien Sie herzlich willkommen! 
 
Und damit wir in jedem Falle auf beiden Seiten der Oder bei den Lesungen dabei sein können – bieten wir die Lesung sowohl analog als auch digital an.
 
Seien Sie also dabei: Entweder direkt vor Ort oder per Zoom-Schaltung (Link erhalten Sie mit bestätigter Anmeldung).
 

Die Oder-Seiten in Berlin werden moderiert von
Ruth Fruchtman und Natalie Wasserman.

Die Oder-Seiten in Stettin werden moderiert von
Prof. Dr. habil. Inga Iwasiów und Univ.-Prof. Dr. Brygida Helbig.

 
 
Gefördert mit Mitteln der Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Partner: Universität Stettin, Partnerschaft Oder, Osteuropa-Tage

Zur Veranstaltung im Netz. Bei Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.