Filmtipp

Für seinen Film „Corpus Christi“ gewann der polnische Regisseur Jan Komasa Dutzende Preise und eine Oscar-Nominierung.

Dabei gibt der Film einen tiefen Einblich in die Welt des sogenannten „Polen B“, die Macht und die Erstarrung der Katholischen Kirche. Die Präsenz des Hauptdarstellers Bartosz Bielenia ist sowohl als jugendlicher Knast-Insasse als auch als angemaßter Geistlicher beeindruckend.

Der Film wird im Yorck-Kino „Blauer Stern“ um 20.30 Uhr ab 17.9. für mindestens eine Woche Laufzeit gezeigt. Mehr dazu unter https://yorck.de/kinos/blauer-stern.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Der Film „Corpus Christi“ ist sehr sehens- und empfehlenswert. Der Film wird in diversen Kinos gezeigt