Diskussion

Polen nach der Wahl

Donnerstag, 21. November, 19-21 Uhr, Podiumsdiskussion im August-Bebel-Institut

Galerie des August-Bebel-Institutes, Müllerstr. 163, Berlin Wedding
Die Veränderung des politischen Klimas und dessen Auswirkung auf die polnische Gesellschaft und Europa sollen zentraler Bestandteil dieser Podiumsdiskussion sein. Themen wie der Rechtsruck der Gesellschaft und zivilgesellschaftliches Engagement werden besprochen. Welche wegweisende Veränderungen bringt das Ergebnis der Wahl des polnischen Parlaments am 13. Oktober 2019 ?Darüber diskutieren Maria Skóra, Leiterin des Programmbereichs Internationale Beziehungen/Das Progressive Zentrum und Ewa Wanat, Journalistin und ehem. Chefredakteurin des polnischen Talk-Senders Radio Tok FM.  


Moderation: Ingo Schuster (Stellv. Vorsitzender Deutsch-Polnische Gesellschaft Berlin e.V.). Anmeldung erbeten. auch per Telefon unter  Linn Günther, Tel. (030) 4692-121 bzw. E-mail: guenther@august-bebel-institut.de Veranstalter: August Bebel Institut in Kooperation mit DPG Berlin/Ort: Müllerstr. 163,13353 Berlin-Wedding. Verkehrsverbindungen: S/U-Bhf Wedding (Ringbahn, U6, Bus 120)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.