30 Jahre

Unser Partner, das Sprachcafé Polnisch, lädt zu verschiedenen Veranstaltungen anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Mauerfalls. Es gibt einen Spaziergang im Kiez mit dem Bürgermeister, eine Fotoausstellung und Gespräche mit Zeitzeugen.

Fotoausstellung zur ehemaligen Berliner Mauer, Begegnungen mit Zeitzeugen & Literaturbeiträge

Auf den Spuren der Berliner Mauer – Eröffnung der Fotoausstellung mit historischen Aufnahmen u.a. Schulze/Wollankstraße, die damals gesperrt war – aus Beständen des Museums Pankow; Heute befindet sich der Sitz des SprachCafés mitten des Geschehens.
Herzliche Einladung zur Vernissage dieser Ausstellung am Samstag, 16.11.2019 um 14.00 Uhr!
Begegnungen mit Zeitzeugen bringen diese Zeit noch näher…

Anschließend, ab ca. 16 Uhr, werden hier noch wenig bekannte und jedoch sehr spannende Literaturbeiträge zu 30 Jahte Mauerfall gelesen: von u.a. Brigitte Helbig, Krysia Sar, Gaby Weber
Weitere Gespräche beim Kaffee & Kuchen in der Schulze lassen Gedanken vertiefen und runden das Programm ab;
Dauer der Ausstellung: Sa., 16.11.2019 bis 31. Januar 2020
Öffnungszeiten: während der Öffnungszeiten des SprachCafés Polnisch – i.d.R. Mo. – Sa., ca. 10:00 – 18:00 Uhr, bei Abendveranstaltungen auch länger, vgl. Kalender.

Kooperation mit Museum Pankow

Historische Spaziergänge in Pankow

Seid herzlich willkommen beim Spaziergang durch den Bezirk mit Pankows Bürgermeister, Sören Benn!

am Samstag, 30.11.2019, 14:00 Uhr

Zum Abschluss, gegen 16.00 Uhr, laden wir Euch ins SprachCafé zum Kaffee/Tee und Begegnung mit Zeitzeuginnen und Literatinnen. Für uns lesen u.a.: Brygida Helbig, Krysia Sar, JP Bouzac..

Der geplante Rundgang „Mauergeschichten aus Ost und West“ mit Museumsleiter, Bernt Roder, findet am Sa., 25.01.2020 14-16 Uhr statt.
Die Schulze erwartet Euch dann mit der Fotoausstellung sowie mit Gesprächsrunden und warmen Getränken.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.