Zbigniew Herbert

Podiumsgespräch mit Wegbegleitern von Zbigniew Herbert

am Freitag, 15. November 2019 um 18:30 Uhr im Kleist-Museum in der Faberstraße 6-7, 15230 Frankfurt (Oder)Zbigniew Herbert – Dramatiker, Lyriker, Essayist, weltweit bekannt und geschätzt, um ein Haar Nobelpreisträger… Im Westen debütierte er im Jahre 1964 im Suhrkamp Verlag, sein letzter Band – die „Gesammelten Gedichte“, herausgegeben von Ryszard Krynicki und mit einem Nachwort von Michael Krüger, erschien 2016 – beinahe zwanzig Jahre nach dem Tod des Dichters.

Im Gespräch mit Wegbegleitern soll Zbigniew Herbert als Person lebendig werden. Für Ryszard Krynicki und Michael Krüger, beide Dichter, Übersetzer und Verleger, war Zbigniew Herbert Kollege und Freund, für den Historiker und Schriftsteller Rafał Żebrowski war er Familienmitglied und Vertrauensperson. Das Gespräch wird von Bernhard Hartmann moderiert.

Im Anschluss an das Gespräch lesen Ryszard Krynicki und Michael Krüger eine persönliche Auswahl von Herberts Gedichten.

Die Veranstaltung ist zweisprachig (deutsch und polnisch) und wird simultan gedolmetscht.
Um Anmeldung wird bis Mittwoch, 13. November 2019, gebeten (per Anmeldeformular oder per E-Mail an czechowska@europa-uni.de). Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter: www.ub.europa-uni.de/kds.

Eingebettet ist das Podiumsgespräch in eine am Collegium Polonicum in Słubice stattfindende Konferenz zur Rezeption des Werks Zbigniew Herberts. Zur Teilnahme an dieser Konferenz sind Sie ebenfalls herzlich eingeladen: https://www.ub.europa-uni.de/de/benutzung/bestand/stiftung_kdlitarchiv/Veranstaltungen/index.html 

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Ilona Czechowska

Europa-Universität Viadrina Stiftung Karl Dedecius Literaturarchiv

Große Scharrnstr. 59, 15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: 0049 335 5534 3296

czechowska@europa-uni.de

www.ub.europa-uni.de/skdl

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.