Gedenkkonzert

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Berlin fährt am Sonntag, 1. September 2019 zu einem Gedenkkonzert in Międzyrzecz (Meseritz) in Polen. Wir weisen gern auf diese Exkursion hin.

09.00 h             Abfahrt Fehrbelliner Platz

Ankunft 11.15 h Słońsk (147 km); Besuch des „Muzeum Martyrologii w Słońsku“ (ehemal. deutsches Zuchthaus, während der Nazi-Zeit Konzentrations- und Kriegsgefangenenlager der Wehrmacht). 

Kranzniederlegung auf dem Friedhof des Kriegsgefangenenlagers

12.30 h             Mittagessen in Słońsk

13.30 h             Weiterfahrt

14.15 h             Bledzew (Blesen; 49 km); Besuch des jüdischen Friedhofs

14.45 h             Weiterfahrt

15.15 h             Międzyrzecz (Meseritz; 20 km); Wiederaufstellung von Grabsteinen des evangelischen Friedhofs. Alternative: kurzer Stadtrundgang

16.00 h             Gedenkkonzert aus Anlass des Beginns des 2. Weltkrieges im Regionalmuseum (mit Zeitzeugenberichten) 

Es spielt das  Diplomatische Streichquartett Berlin. Kompositionen von Grazyna Bazewicz , Mieczyslaw Weinberg sowie Musik von Bach, Mozart und Schulhoff. 

Dazwischen werden  deutsche und polnische Augenzeugenberichte zu den Ereignissen am 1. Sept. 1939 gelesen.

17.45 h             Rückfahrt nach Berlin

20.00 h           Ankunft Fehrbelliner Platz (187 km)

Preis. ca. € 40,- p.P., für Nichtmitglieder € 50,-

Anmeldungen bitte unter Gerhard Weiduschat, Mobil 01772002902  Email. g.weiduschat@gmail.com

Veranstalter: Regionalmuseum Międzyrzecz gemeinsam mit der „Kulturbrücke über die Oder“ und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.