Online-Konzert

Unser Partner Sprachcafé Polnisch hat sich wieder etwas Tolles überlegt:

Musik, die Menschen zusammenbringt …

TRIO DE JANEIRO BERLIN
– am 30.12.2020, 19.00 Uhr im Live-Stream!


Bass – Michael Waterstradt: http://www.michael-waterstradt.de
Mandoline – Maria Bogdanova: http://mariabogdanova.de
Perkussion – Katja Höllein

Das Berliner Trio, das sich an der Musikschule Béla Bartók begegnet ist, spielt drei choros aus seinem neuen Programm „In einer Stunde um die Welt“. Es beinhaltet nord- und südamerikanische Folklore, u.a. brasilianische choros, Lieder und Tänze aus Europa, Werke japanischer Komponist*innen und eigene Kompositionen beeinflusst von dem russischen Liedgut.

Zu hören sind die Stücke des brasilianischen Komponisten und Mandolinisten Jacob de Bandolim (1918-1969):
1) Doce de côco
2) Assanhado
3) Benzinho

O choro entstand aus den europäischen Modetänzen des 19. Jahrhunderts in Verbindung mit den afrikanischen Rhythmen, die durch die versklavten Menschen im Laufe der Kolonialzeit nach Brasilien gekommen sind. Es ist eine sehr virtuose, kraft- und schwungvolle Musik, die ihren Ursprung in den 1870er Jahren in Rio de Janeiro hat.

Seid dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.