Krankenhaushilfe

Unsere Partnerstadt Kolobrzeg (Kolberg) ist vom ausbleibenden Tourismus stark getroffen. Noch schlimmer ist aber die Lage am örtlichen Krankenhaus.

Derzeit befindet sich das Krankenhaus in Kolobrzeg in einer sehr schwierigen Situation. 30 Patienten und vier Mitarbeiter in der psychiatrischen Abteilung, sechs Patienten und drei Mitarbeiter in der Kardiologiestation, 20 Patienten und drei Mitarbeiter in der Rehabilitationsabteilung, darunter drei Personen vom medizinischem Personal, sind in Quarantäne.

Es fehlt an Personal, aber auch an Ausrüstung. An Schutzmaterial, an ganz normalen Versorgungsmaterialien für die isolierten Menschen. Die örtlichen Ratsmitglieder haben zum Teil bereits gespendet. Aber der Bedarf ist groß.

Jeder, der will kann der Institution helfen.

Spendenaufruf

Spendenkonto

PL13102028210000150200016329 

BIC: BPKOPLPW
Zahlungsgrund: Spende  für das Regionalkrankenhaus Kolobrzeg

Bilder aus Kolberg

Ohne Menschen, ohne Autos. Die Ausgangssperre ist drastisch. Die Bilder sind beeindruckend und beängstigend. Das Video ist hier anzusehen (Link zu Youtube): https://youtu.be/_xEo-HNRDew

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.